Am Sonntag, 1. November, haben die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener beim Bürgerentscheid die Möglichkeit über die CityBahn abzustimmen. Gegenüber der zurückliegenden Europawahl haben sich einige Wahlräume geändert.

Wahlbezirk 211 in Nordost: Der Wahlraum wurde aus dem Ludwig-Eibach-Haus in die Robert-Schumann-Schule, Schumannstraße 18, verlegt.

Wahlbezirk 281 in Nordost: Der Wahlraum wurde aus dem GDA Hildastift am Kurpark in die Fritz-Gansberg-Schule, Bierstadter Straße 11, verlegt.

Wahlbezirk 1131 in Sonnenberg: Der Wahlraum wurde aus dem Vitanas Senioren Centrum in die katholische Kirchengemeinde Herz Jesu, König-Adolf-Straße 12, verlegt.

Wahlbezirk 1213 in Bierstadt: Der Wahlraum wurde aus der Grundschule Bierstadt in die Theodor-Fliedner-Schule, Biegerstraße 15, verlegt.

Wahlbezirk 1214 und 1261 in Bierstadt: Die Wahlräume wurden innerhalb des Hauptgebäudes der Grundschule Bierstadt, Poststraße 37, von Zimmer B11 und und B16, 1.OG in die Zimmer B3 und B4, EG verlegt.

Wahlbezirk 1416 in Biebrich: Der Wahlraum wurde aus dem Katharinenstift in die Galatea-Anlagen, Bürgersaal, Straße der Republik 17-19, verlegt.

Wahlbezirk 1661 in Dotzheim: Der Wahlraum wurde aus dem Moritz Lang Haus in das Stadtteilzentrum Schelmengraben, Hans-Böckler-Straße 5-7, verlegt.

Wahlbezirk 1663 und 1664 in Dotzheim: Die Wahlräume wurden aus der Altenwohnanlage am Schelmengraben in die Grundschule Schelmengraben, Karl-Arnold-Straße 14, verlegt.

Wahlbezirk 2621 und 2622 in Delkenheim: Die Wahlräume wurden aus der Karl-Gärtner-Schule zurück in das Bürgerhaus Delkenheim, Münchener Straße 4, verlegt.

Wahlbezirk 2811 und 2812 in Frauenstein: Die Wahlräume wurden aus dem Feuerwehrgerätehaus in die Alfred-Delp-Schule, Turnhalle, Alfred-Delp-Straße 53, verlegt.