Am Sonntag, 11. Oktober, ab 6 Uhr, wird die Rheingaustraße ganztägig voll gesperrt.

Die Linie 9 wird in Richtung Schierstein ab der Haltestelle „Adolf-Todt-Straße“ über die Äppelallee und dem Parkfeld geführt. Nächste Zusteigemöglichkeit besteht an der Haltestelle „Bahnhof Biebrich“. In Richtung Mainz fahren die Busse ab der Haltestelle „Rheinhütte“ die Umleitung in umgekehrter Reihenfolge bis zur Haltestelle „Rheinufer“. Die Haltestellen zwischen Rheinufer/Äppelallee sowie Äppelallee/Rheinufer entfallen an diesem Tag.

Ebenfalls von dieser Maßnahme betroffen ist die Linie 14. Die Haltestellen im Parkfeld entfallen an diesem Tag. In Richtung Äppelallee-Center führt der Linienweg ab der Haltestelle „Adolf-Todt-Straße“ über die Wilhelm-Kopp-Straße zur Äppelallee. Nächster Zustieg ist hier die Haltestelle „Albert-Schweitzer-Allee“ in der Äppelallee. In Richtung Innenstadt geht es von der Haltestelle „Im Rosenfeld“ über die Äppelallee in die Straße der Republik zur Haltestelle „Rheinufer“. Letzte Zusteigemöglichkeit zur Haltestelle „Rheinufer“ besteht an der Haltestelle „Bahnhof Biebrich“.

Weitere Informationen gibt es an Fahrplankästen an den Haltestellen sowie unter der Rufnummer (0611) 45022450.