Der Workshop ist Höhepunkt und Abschluss der Beteiligung der Wiesbadener Interessengruppen an der gemeinsamen Entwicklung eines Mobilitätsleitbildes. Die Veranstaltung schließt sich vier Symposien an, die thematisch mit den vier Megatrends Urbanisierung, Konnektivität, Gesundheit und Sicherheit überschrieben sind.

Der Workshop schließt sich den vier Symposien des Leitbildentwicklungsprozesses „Mobilität 365°“ an. Im Verlauf des vierstündigen Workshops fassen die Teilnehmer die Ergebnisse der Symposien zu Thesen zusammen. Termin und Veranstaltungsort werden direkt nach der Fixierung veröffentlicht.

Die Veranstaltung wird in der Methode „World Café“ organisiert. Jeder Teilnehmer nimmt an zwei Gruppenrunden zu einzelnen Aufgabenfeldern teil. Die Tische zu unterschiedlichen Themen werden von den Beiratsmitgliedern moderiert, die im Plenum die Ergebnisse vorstellen.