Der Wiesbadener Schulsportverein hat das „Schleichwegeprojekt“ initiiert. Es zeigt Schülerinnen und Schülern auf, wie sie in Wiesbaden auf sicherem Weg von zu Hause mit dem Fahrrad zur Schule gelangen können.

Ziel ist es dabei nicht etwa, jedem einzelnen Schüler individuell einen Weg aufzuzeigen, sondern vielmehr Straßen auf ihre Fahrradtauglichkeit zu untersuchen, entsprechend zu bewerten und es den Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, eine für sie jeweils vorteilhafte Route zu befahren.  Zu diesem Zweck wurden empfehlenswerte Straßen mit der Farbe Grün versehen. Nur bedingt empfehlenswerte Straße sind in Orange eingezeichnet und nicht empfehlenswerte Straßen rot eingefärbt.

Zunächst wurde der Wiesbadener Innenstadtbereich untersucht. Es entstand eine Karte, auf der fast alle Straßen farblich markiert wurden. In den nächsten Jahren sollen weitere Stadt­teile hinzukommen und die Karte entsprechend vergrößert werden.

Mit Hilfe der Karte können weniger empfehlenswerte Straßen von Schülerinnen und Schülern gemieden werden. Und: Ändern sich Startpunkt oder Ziel, ist eine Umplanung mit einem Blick auf die interaktive Karte entsprechend leicht möglich.

Die Untersuchungen der Straßen auf ihre Tauglichkeit für Rad fahrende Schülerinnen und Schüler werden als PDF-Dokument auf der Internetseite des Wiesbadener Schulsportvereins angeboten.

Quelle: https://schulsportverein.de/schleichwege/